Home

Unternehmen

Beratung

Qualification

Sanierung & Restrukturierung

Learning Leadership Institute

Outsourcing & Services

Branchen

Führungsphilosophie

 

Facebook Twitter GooglePlus XING LinkedIn YouTube

Gute, d.h. effektive, wertschätzende und darüber hinaus sinnstiftende Führung ist der Dreh- und Angelpunkt jeder erfolgreichen Organisation.

Die besten Führungskräfte – und auch diejenigen mit der nachweislich – besten ökonomischen Performance verfügen über die Fähigkeit, andere auf ihre Reise mitzunehmen, sie anzustiften zu einem höheren Engagement und sie zu infizieren mit der Vision des gemeinsamen Erfolgs.

 

Führung folgt Werten.

Ein Standardinventar für "gute" Führung gibt es nicht. Gleichzeitig spiegelt und transportiert die Führung die wichtigsten Werte Ihrer Organisation. Unternehmenskultur und Führungskultur müssen daher explizit sein und sich immer wieder selbst prüfen und in Frage stellen. Denn Werte begründen Handeln. Der Kodex Ihrer Führungskräfte verantwortet den Erfolg.

 

Sie wollen ein Auto fahren oder ein Flugzeug steuern?

Das können Sie ganz sicher – wenn Sie es irgendwann einmal gelernt haben. Sie wollen ein Unternehmen führen – das im Übrigen wie das Auto oder Flugzeug zu den künstlich geschaffenen Systemen unserer Welt gehört? Dann lernen Sie es doch auch. Und hören Sie am besten überhaupt gar nie damit auf. Erst dann verstehen Sie, wie die Befähigung anderer zu Höchstleistungen durch Führungskräfte, die sich selbst nicht zum Lernen zu schade sind und die Selbstreflexion als Königsdisziplin begreifen, gelingt.

 

Hier lesen Sie mehr über die Idee und das Programm des Learning Leaderships.

 

Leadership versus Management?

Beides ist nötig, aber jedes an seinem Platz. Führung ist im operativen Kontext eine wesentliche Managementfunktion, um die Abläufe und Strukturen effizient zu gestalten und effektiv aufeinander zu beziehen und um Mitarbeiter so auszuwählen, einzusetzen und zu entwickeln, dass sie mit ihrem Wissen, Können und Wollen den organisationalen Anforderungen optimal gerecht werden können. In unserem Führungskreis sind diese Aufgaben und die unterschiedlichen Handlungsebenen erfasst.

 

Wir sehen Führungskräfte als Mitgestalter – und nicht als Mitverwalter – einer lernenden Organisation.

Transmissionsriemen aller Veränderungen ist die gemeinsame Führungskultur, die es in jedem Beratungsprozess explizit zu machen gilt. Erst dann kann Altes wertgeschätzt und Neues aufgenommen werden – durch Führungskräfte, die selbst als Vorbilder in der Organisation wirken und durch eine Kultur, deren Beziehungsqualität Vertrauen heißt.

Ihre Ansprechpartnerin

Dr. Anja Ebert-Steinhübel

Dr. Anja Ebert-Steinhübel
Tel. 07022 24452-0
Email