Home

Unternehmen

Beratung

Qualification

Sanierung & Restrukturierung

Learning Leadership Institute

Outsourcing & Services

Branchen

Aktuelles

 

Facebook Twitter GooglePlus XING LinkedIn YouTube
blau100

Bildstrecke3Am 20. Juni fand sich das Starterfeld für den HR Marathon Business Lunch im wizemann.space in Stuttgart ein. Durch die zahlreichen Teilnehmer gab einen gelungen Kurzsprint in die Themenfelder einer modernen Führung und HR. Hierfür präsentierte das HR Marathon Team die unterschiedlichen Facetten des Themas "New Work-Life".

 Weitere Ein- und Ausblicke auf unserer HR Marathon Website

reweco 2017 AES

Anspruchsvoll, abwechslungsreich und intensiv – so lautet das Fazit der zwölften Kongressmesse für Rechnungswesen und Controlling des BVBC. Die rund 700 Besucher, Aussteller und Referenten erlebten ein reichhaltiges Programm rund um die Themen Digitalisierung, Bilanzierung, Steuerrecht, Anlagenbuchhaltung, Bildung und Controlling.

Mit einer Präsentation ihres Beratungs- und Trainingsportfolios und zwei Fachvorträgen war auch die IFC EBERT in diesem Jahr wieder mit dabei: Dr. Anja Ebert-Steinhübel eröffnete den ersten Kongresstag mit einer Keynote über die Herausforderungen einer „Bildung 2.0“. Wie sich die „Rolle des Controllers im digitalen Zeitalter“ verändert, präsentierte Prof. Dr. Volker Steinhübel am zweiten Tag.

EBZ Chemnitz Bild Homepage

Wohnungsunternehmen brauchen eine Strategie, heute mehr denn je! Welche Herausforderungen die Zukunft bringt und was dies für die strategische Positionierung der Unternehmen bedeutet, erläuterte Prof. Dr. Volker Steinhübel im Rahmen des Arbeitskreises Management der EBZ Akademie vom 24. – 25. April in Chemnitz. Dass die Konzepte der IFC EBERT nicht nur praxistauglich sind, sondern konkrete Erfolge zeitigen, präsentierte in der Folge Andreas Vondran, Vorstand der Düsseldorfer Wohnungsgenossenschaft WOGEDO. Foto: Pixelio by Kathrin Antrak

2015 4 small 300x200Auch in diesem Jahr unterstützt die IFC EBERT in Nürtingen wieder die Opern-Air Festspiele. Sie finden wie jedes Jahr unter freiem Himmel vom 21. bis 29. Juli 2017 im schönen Kirchhof der Nürtinger Stadtkirche Sankt Laurentius statt. Zur Aufführung kommt die Oper "Carmen" von George Bizet. Sie ist mit ihrer spannenden, dramatischen Handlung und einer mitreißenden Musik mit vor allem spanischen, aber auch provenzialischen Elementen eine der berühmtesten Opern überhaupt. Als Nürtinger Unternehmen ist die Unterstützung für uns Ehrensache!

Foto: www.opernair-nuertingen.de

Opern Air Logo

SRE Jahresbericht 2016 BildHomepageDie vielfältigen Kooperationen der SRH Fernhochschule- The Mobile University mit Wirtschaftsunternehmen, Institutionen und Verbänden gewährleisten einen hohen Praxisbezug und sichern die Aktualität der Studieninhalte. Der Geschäftsführer, der IFC EBERT Gruppe, Dr. Volker Steinhübel, meint im Akademischen Jahresbericht 2016 der SRH Fernhochschule dazu: "Wir arbeiten im Rahmen unseres Career&Study-Programms seit 10 Jahren erfolgreich mit der SRH Fernhochschule - The Mobile University zusammen. Durch den Einsatz moderner Lehr- und Lernmethoden, das Online-Studium und die Flexibilität sowie das Engagement der Hochschule ist diese ein idealer Partner."

apartment 1866634 1280 komp

Der Arbeitskreis Controlling des Europäischen Bildungszentrums der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft bietet an zwei Tagen im Mai wieder Gelegenheit, sich als Praktiker aus der Wohnungswirtschaft mit KollegInnen aus ganz Deutschland auszutauschen. Am 4. und 5. Mai 2017 werden in Bielefeld u.a. folgende Themen behandelt:

  • Bewertung von Portfoliostrategien anhand des Discounted-Cashflow-Verfahrens
  • Portfoliomanagement in Wohnungsunternehmen
  • Praxisbeispiel Investitions- und Projektcontrolling
  • Megatrends im Umfeld der Wohnungswirtschaft - Bedeutung für das Risikomanagement
  • Risikomanagement 2.0 - "Auf dem Teller und über den Tellerrand"

Frank Monien, Partner der IFC EBERT wird die TeilnehmerInnen am zweiten Tag zum Thema "Neue strategische und operative Risikofelder: Erfassung, Messung, Steuerung" informieren.

wizemann space Bild1

Mitte Februar eröffnete in Stuttgart der wizemann.space - eine Plattform für kreatives und unternehmerisches Handeln. Der Treffpunkt für ein Ökosystem aus unternehmerischem Know-How, Events & Ideen für Entrepreneurs, Innovators, Firmen, Maker, Designer, Querdenker, Techies, Studierende und allen anderen, die Wirtschaft mitgestalten wollen.

Auch wir nutzen die Co-working Space für einen Business Lunch mit unseren Teilnehmern am 20. Juni 2017 von 11.30 Uhr bis 14.00 Uhr. Seien Sie dabei beim Netzwerken und Diskutieren über aktuelle Themen und konkrete Herausforderungen für Ihren Unternehmensalltag und lassen Sie sich inspirieren vom Ambiente im wizemann.space - der neuen Plattform für neues Wirtschaften in traditionsreichem Design. (Foto: www.wizemann.space)

ReWeCo 2017 Bild1

Die Digitale Revolution fordert ein neues Rechnungswesen. Finanzfachkräfte aller Unternehmensbranchen kommen daran nicht vorbei und müssen sich auf neue Aufgaben einstellen. Weiterbildung ist jetzt wichtiger denn je. Verpassen Sie nicht den Anschluss und bereiten Sie Ihr Unternehmen rechtzeitig auf die neuen Schwerpunkte vor. Damit Sie das Unternehmen auf Kurs halten können! (Foto: BVBC)

ReWeCo 2017 Goslar LogoAuch in diesem Jahr gibt es wieder die vom BVBC e.V. organisierte führende Kongressmesse ReWeCo im Bereich Rechnungswesen und Controlling. 

Rechnungswesen 4.0 - Zukunft digital!

Vom 11. bis 13. Mai 2017 findet in Goslar mit der ReWeCo Deutschlands führende Kongressmesse im Rechnungswesen und Controlling statt. Diesjähriges Motto: „Rechnungswesen 4.0 – Zukunft digital“. Auch der Geschäftsführer der IFC EBERT Gruppe, Prof. Dr. Volker Steinhübel, ist am Freitag, 12. Mai 2017 von 11.00 – 13.00 Uhr mit dem Vortrag ‚Die Rolle des Controllers im digitalen Zeitalter – Schlüsselfunktion mit weiterentwickeltem Aufgabenspektrum‘ dabei.

sticky notes 1455911 640Welches sind die wesentlichen Steuerungsinstrumente und -methoden für das Management von Wohnungsunternehmen? Beim Führungsforum des EBZ (Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft) am 04. April 2017 im Mercure Hotel Bochum City bekommen Sie Informationen aus erster Hand.

Welche Managementtools für die Wohnungswirtschaft gibt es?

Professor Dr. Volker Steinhübel, Geschäftsführer der IFC EBERT Gruppe und ausgewiesener Strategie-Experte zeigt Ihnen zu den einzelnen Steuerungsinstrumenten jeweils die Grundidee, die Vorgehensweise und den Umsetzungsprozess. Außerdem erfahren Sie die Vor- und Nachteile der Managementtools sowie die Anwendung und Umsetzung in Unternehmen der Wohnungswirtschaft.

home 22527 1280

Strategie ist eines jener Wörter, die wir gerne auf eine bestimmte Weise definieren, jedoch auf eine andere Weise verwenden. (Henry Mintzberg, Strategieexperte)

Das Management in Wohnungsgenossenschaften braucht eine Strategie!

Beim 2-Tages-Seminar des Arbeitskreises EBZ (Europäisches Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft) am 24. und 25. April 2017 im Hotel an der Oper Chemnitz erhalten Vorstände und Führungskräfte von Wohnungsgenossenschaften Einblicke, wie sich durch die Entwicklung einer Strategie auch die Unternehmenskultur wandeln kann.

Biltroller 2017 HP und NL Logo BVBCGerade in klein- und mittelständischen Unternehmen werden Controllingaufgaben häufig vom Bilanzbuchhalter wahrgenommen, der somit oft mit neuen Aufgaben betraut wird. Das Seminar "Vom Bilanzbuchhalter zum Controller", das von unserem Partner BVBC e.V. veranstaltet wird, gibt Einblick in die typischen Arbeiten des Controllers.

Biltroller-Woche des BVBC vom 28. März bis 01. April 2017 in Mageburg

Controller sollen vor allem auf die Zahlen schauen und das Unternehmen steuern. Heutzutage ist Controller jedoch in erster Linie eine Führungskonzeption, denn die Führungskräfte übernehmen die Verantwortung für ein nachhaltiges Controlling. Die Controller im Unternehmen haben die Aufgabe, ein Controllingsystem zu konzipieren und zu realisieren.

IHT 17 logo V2 01Vom 4. bis 6. April 2017 treffen sich Praktiker und Experten aus den Bereichen Instandhaltung und Asset Management wieder beim Branchentreffpunkt INSTANDHALTUNGSTAGE in Klagenfurt.

Am Weg zur zukunftsorientierten Instandhaltung.

Wie schafft die Instandhaltung den Schritt vom Kostenfaktor zum Wertschöpfungspartner? Wie sieht der Weg hin zu einer zukunftsorientierten Instandhaltung aus? Branchengrößen wie Bernecker + Rainer, H&H Systems, Steyr-Werner, MAGNA, EPLAN, GMP und Co. haben bereits ihr Kommen fixiert.

Diskutieren Sie mit vom 4. bis 6. April 2017 in Klagenfurt!

Auch die IFC EBERT ist wieder mit einem Informationsstand bei den Instandhaltungstagen dabei. Besuchen Sie uns am Kongresstag (06.04.2017) im Lakeside Science and Technology Park in Klagenfurt.

Unser Highlight im März:

Logo Addison Controllingseminare Broschüre

Was müssen Controller können - außer Controlling? Sie betrachten Ihre fachliche und persönliche Rolle als Controller aus einer neuen Perspektive. Dazu lernen Sie die wesentlichen psychologischen Aspekte im Umfeld des Controllings kennen sowie die wichtigsten Modelle und Techniken einer ziel- und empfängerorientierten Kommunikation.

Controlling Congress Addison IFC Bild5 Logo getauscht 25.11.2016

Controlling Congress 2017 am 25. und 26. April 2017

Welchen Wertbeitrag liefert Controlling für ein Unternehmen? Intensität und Geschwindigkeit der Steuerung nehmen im digitalen Zeitalter rasant an Fahrt auf. Bestimmen Sie den Wert des Controllings für Ihr Unternehmen und positionieren Sie sich neu.

Mit Design-Thinking erwächst aus Ihrem Controlling ein "Controlling Value ADDed" für Ihr Unternehmen.

Instandhaltung 2017 - wieder mit Nikolaus am 5. und 6. Dezember!

IMG 20161206 WA0011

Titelbild Flyer 2016 08 klein

... beide passen gut zusammen, finden wir. Denn am Nikolaustag 2016 begann unsere bewährte Tagung Instandhaltung in Nürnberg. Wie jedes Jahr trafen sich die Instandhaltung-Experten, um über die aktuellen Herausforderungen im Zusammenhang mit Digitalisierung, Industrie 4.0, Prozessoptimierung und viele mehr zu diskutieren. Der erste Kongresstag klang dann - ganz im Zeichen des Nikolaustages und der Vorweihnachtszeit - bei einem gemütlichen Becher Glühwein auf den berühmten Nürnberger Christkindlesmarkt aus.

HFD Abschlusskonferenz 12 2016Nach dem Hochschulforum ist vor dem Hochschulforum!

Bundesministerin Prof. Dr. Johanna Wanka hat auf der Abschlusskonferenz des Hochschulforums Digitalisierung (HFD) am 1. Dezember 2016 angekündigt, dass das Bundesministerium für Bildung und Forschung das HFD weiter fördern wird. Das HFD freut sich sehr über diese gute Nachricht - und bietet nun auf einer eigenen Webseite einen ersten Einblick in seine Pläne bis zum Jahr 2020.

Hochschulforum Digitalisierung

Digitalisierung der Hochschullehre strategisch gestalten!

Die Digitalisierung der Hochschulen bietet große Chancen. Unzureichende Rahmenbedingungen bremsen jedoch den erforderlichen Wandel. Zu diesem Ergebnis kommt das Hochschulforum Digitalisierung in seinem Abschlussbericht, der am 1. Dezember 2016 in Berlin vorgestellt wurde.

Hochschulen sollen Digitalisierung strategisch nutzen...

...denn sie verändert die Hochschullehre nachhaltig und umfasst ebenso die Studien- und Lehrorganisation. Der Prozess des digitalen Wandels betrifft zudem alle Akteure und muss in den Hochschulen - aber auch von der Politik - jetzt aktiv gestaltet werden, sagen die Experten des Hochschulforums Digitalisierung.

books 768426 640Ihre Kompetenzen liegen in Forschung und Lehre... und unsere liegen im Hochschulcontrolling.

Rechtlicher und gesellschaftlicher Wandel lassen Controlling-Instrumente zu einem wichtigen Bestandteil der Steuerung von Hochschulen werden. Die Einführung solcher Instrumente erfordert jedoch viel Zeit, Know-how und Erfahrung.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich auf Ihre zentrale Aufgabe zu konzentrieren, nämlich Ihre Hochschule für die Zukunft fit zu machen.

Dafür übernehmen wir für Sie alle Aufgaben rund um das strategische und operative Hochschulcontrolling. 

Unser akademisches Wissen und jahrelange praktische Erfahrung im Hochschulcontrolling bündeln wir zur Konzeption, Einführung und laufender Unterstützung von individuell gestalteten und ganzheitlichen Controlling-Lösungen.

  • Wir ergänzen und unterstützen Ihre Mitarbeiter in allen Themen rund um das Hochschulcontrolling.
  • Sie erhalten zeitnah alle notwendigen Steuerungsinformationen.
  • Sie müssen keine weiteren internen Ressourcen aufbauen oder vorhalten.
  • Wir sind zeitlich flexibel und immer vor Ort, wenn Sie uns brauchen.
  • Wir stellen Ihnen unser gesamtes Know-how und unseren Erfahrungsschatz in Hochschulcontrolling zur Verfügung.
  • Sie bestimmen Art und Umfang unserer Leistungen.
  • Für unsere Dienstleistung bezahlen Sie nicht mehr als für die Festanstellung einer Person mit entsprechender Qualifikation.

Der Digitale Wandel erfasst auch die Controller. Wie sich die Rolle des Controllers im Unternehmen verändern wird, erklärt Professor Dr. Volker Steinhübel, Geschäftsführer der IFC EBERT im Gespräch mit Controlling-Journal.

calculating machine 931435 640Business Partner - Raus aus der Zahlenecke!

"Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise, mag lähmender Gewöhnung sich entraffen." So schrieb Hermann Hesse einst in seinem Gedicht "Stufen". Als hätte er den digitalen Wandel vorausgeahnt, der allen Komfortzonen ein Ende setzt. Den Controller reißen die Veränderungsprozesse aus der Stille seines Zahlenuniversums.