Turnaround

Turnaround

Erschienen im WILEY-VCH Verlag, Weinheim, 2011;
mit einem Beitrag des Geschäftsführers der IFC EBERT, Prof. Dr. Volker Steinhübel über die „Entwicklung des Rollenprofils (… des Controllers…) und Ausrichtung auf die Performancerolle“.

 

Über den Artikel von Prof. Dr. Steinhübel: … Das Aufgabenfeld des Controllers hat sich von dem Klischeebild des „Rechenknechtes“ zu einer Rolle als interner Unternehmensberater gewandelt, dessen Anforderungsprofil so umfangreich und differenziert ist, dass es zumeist nicht mehr von einer einzelnen Person bewältigt werden kann. Auch das Repertoire an Controllinginstrumenten ist in der Entwicklung des Controllings derartig angewachsen, dass sich die primäre Problemstellung des Controllers bei der Nutzung der Instrumente von dem „Wie?“, also der effizienten Nutzung der Rolle, hin zu einem „Was?“ im Sinne der sinnvollen Auswahl der richtigen Instrumente, zum Zwecke der effektiven Nutzung verlagert hat. Die Bandbreite der Entwicklungen macht deutlich, dass sich die Evolution des Controllings über verschiedene Felder erstrecken wird, um den differenzierten Anforderungen einer Umwelt im Wandel gerecht zu werden.

 

Über das Buch: … Viele Unternehmen leiden massiv unter der Finanzkrise, was sich unter anderem darin äußert, dass es weit schwieriger geworden ist, Kredite zu erhalten. Erschwerend kommt hinzu, dass sich in den meisten Branchen jetzt bereits auch die eigentliche, nachfolgende Wirtschaftskrise bemerkbar macht. Die Auswirkungen betreffen gerade auch den Finanzbereich und damit insbesondere CFOs und Controller. In dem Buch wird dargestellt, welche
– Maßnahmen zur Krisenbewältigung CFOs und Controllern in der neuen Situation der Finanz- und Wirtschaftskrise zur Verfügung stehen, bzw.
– welche Auswirkungen die globale Finanzkrise auf das Rollenverständnis hat.
In diesem Zusammenhang ist von Interesse, welche Reaktionsmaßnahmen im Sinne einer bestmöglichen Krisenbewältigung zur Verfügung stehen.
– Welche Maßnahmen stehen zur Verfügung, welche sind best-practice?
– Welche Änderungen ergeben sich gegenüber der normalen Wirtschaftslage bzw. welche Änderungen ergeben sich nun in der Alltagspraxis?
– Bei welchen Maßnahmen sind CFO und Controlling besonders gefordert?

Darüber hinaus wurde in den letzten Jahren verstärkt das Rollenprofil von CFOs und Controllern diskutiert. Hier stellt sich nun die Frage, ob und ggf. wie sich die Finanzkrise auf das Rollenverständnis von CFOs und Controllern auswirkt. Interessant ist zudem die Frage, ob der Controller in harten Zeiten mehr denn je Berater und Navigator des Managements ist oder ob sich die Rolle eher wieder hin zum reinen Kostendrücker entwickelt.

Hier geht’s zum Verlag und zur Buchbestellung…