Reporting

Reporting

Die Auswahl, Aufbereitung und Bereitstellung von entscheidungsunterstützenden Informationen ist die grundlegende Aufgabe des Berichtswesens. In der Praxis zeigt sich dabei die paradoxe Entwicklung, dass Berichte immer aufwendiger und umfassender werden, die Nutzung und der Nutzen bei den Empfängern jedoch eher gering ausgeprägt sind.

 

Die Ursache: Die heutigen technischen Möglichkeiten motivieren die Ersteller von Berichten oftmals dazu, die Quantität ihrer Informationen immer weiter zu erhöhen – im Glauben, dass eine möglichst detailreiche Aufgliederung von Zahlenkolonnen, gepaart mit einer farbenfrohen Visualisierung die optimale Form eines Berichts darstellt.

 

Das Resultat: Die Empfänger werden mit Daten überschüttet, die bei der Steuerung und Entscheidungsfindung wenig Unterstützung bieten, und die einzige Anforderung an den Bericht wird im Extremfall lediglich die Aushändigung auf gelochtem Papier – damit dies vor der ungelesenen Ablage des Blattwerks nicht selbst erledigt werden muss.

 

Lassen Sie es nicht so weit kommen. Wir unterstützen Sie dabei, dem Zahlenfriedhof vorzubeugen und Ihren Mitarbeitern Berichte zur Verfügung zu stellen, welche diese tatsächlich bei ihren Aufgaben und Entscheidungen unterstützen. Gemeinsam definieren wir steuerungsrelevante Indikatoren und Kennzahlen, deren kritischen Werte und Toleranzgrenzen sowie eine ansprechende, aber immer zweckmäßige Visualisierung der Berichte.

 

Für die systemseitige Umsetzung Ihres Reportings bieten Business Intelligence (BI) Lösungen einen abteilungsübergreifend einheitlicher Datenbestand die Möglichkeit für die Berichtsempfänger, sich die benötigten Informationen auch selbst zusammenzustellen Wir unterstützen Sie auf Wunsch bei der Festlegung der Anforderung an das System, der Wahl des Softwareanbieters sowie bei Integration und Betrieb.