Tagung Instandhaltung

 

Dabei blieb der Kern dieser renommierten Veranstaltung immer beständig: Zur Zeit des Christkindlesmarkts in Nürnberg treffen sich die Experten aus den verschiedenen Bereichen der Instandhaltung, um bei fundierten Fachvorträgen und einer umfangreichen Ausstellung neues Wissen über ihre Themengebiete zu gewinnen und sich gleichzeitig mit Kolleginnen und Kollegen auszutauschen und zu vernetzen.

 

So beständig das Format ist, so differenziert sind die Themen, welche in den Tagungen der vergangenen Jahre diskutiert wurden und welche auch in Zukunft die Inhalte der Veranstaltung prägen werden. Die Arbeit der Instandhalter ist immens durch den Wandel in der Märkte, der Technologie und den rechtlichen Vorgaben geprägt. Wir greifen die wichtigsten Entwicklungen Jahr für Jahr im Themenspektrum der Tagung Instandhaltung auf und geben den Expertinnen und Experten somit eine Plattform, nachhaltige Lösungsansätze zu entwickeln.

 

Auch im Jahr 2020 wird unsere Tagung Instandhaltung wieder – im bewährten Format und mit aktuellen Themen wie z. B. Digitalisierung, Industrie 4.0, DSGVO in der Instandhaltung und vieles mehr – am 01. und 02. Dezember in Nürnberg stattfinden. Für dieses Jahr haben wir schon neue Ideen und Überraschungen für Sie. Um die Tagung INSTANDHALTUNG 2020 nicht zu verpassen, können Sie sich schon jetzt anmelden und den Termin in Ihren Kalender eintragen.

 


 

Buchen Sie schon jetzt Ihre Plätze und sparen Sie 15 % mit dem FrühbucherRabatt!

Teilnahmegebühr nur 1.150,- EUR (zzgl. MwSt.) bei Anmeldung bis zum 30. Juni 2020

 

Die voraussichtliche Schwerpunktthemen der Tagung INSTANDHALTUNG 2020:

 

  • Digitalisierung in der Instandhaltung
  • Personalentwicklung und Mitarbeiterbindung
  • Technologie 4.0
  • Künstliche Intelligenz in der Instandhaltung
  • Normen, gesetzliche Vorschriften und Richtlinien
  • Mobile Instandhaltung

 

Anmelden können Sie sich über unser Anmeldeformular oder

bei Frau Christine Mezger: c.mezger@ifc-ebert.de oder Tel. 07022 24452-12

PROGRAMM 2020 ist noch in Bearbeitung

PROGRAMM 1. Tag

 

 

 

09:00 – 09:30

Moderation und Begrüßung und Vorstellung der Aussteller:
Prof. Dr. Volker Steinhübel, Geschäftsführer der IFC EBERT-Gruppe, Nürtingen

09:30 – 10:15 Instandhaltung neu aufgestellt und effizient optimiert
Andreas Fipp, Leiter Industrial Engineering der Assmann Büromöbel GmbH & Co. KG, Melle
10:15 – 10:45 Kaffeepause
10:45 – 12:30 Mit OEE den Hrzschlag der Produktion messen
Heinz-Joachim Schulte, Gründer und Inhaber des OEE-Institutes, Much
12:30 – 13:45

Mittagessen

13:45 – 14:30 Predictive Maintenance – It´s for real
Dr. Norbert Waleschkowski, Gründungsmitglied, Gesellschafter und Geschäftsführer der Semantis Information Builders GmbH, Oberursel
14:30 – 15:00

Kaffeepause

15:00 – 16:30 Das Thema ist noch in Bearbeitung
Prof. Dr. Thomas Wilrich, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Professor für Wirtschaftsprivatrecht und Arbeitsrecht an der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen der Hochschule München
16:30 – 16:45 Diskussion und Abschluss des Tages

 

PROGRAMM 2. Tag

 

08:30 – 08:45

Moderation und Begrüßung:
Prof. Dr.-Ing. Lennart Brumby, Professor an der dualen Hochschule Baden-Württemberg, Fakultät Technik, Mannheim

08:45 – 10:15

Auswirkungen der Digitalisierung auf eine mittelständische Instandhaltung
Lothar Schmiegel, Leiter Instandhaltung der Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co. KG, Gerolstein

Smart Services – Daten herstellerübergreifend nutzen mit dem digitalen Zwilling
Dipl.-Ing. Anja Moldehn, Senior Project Manager Industrie 4.0 der Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg

10:15 – 10:45 Kaffeepause
10:45 – 11:15

Diskussionsinseln mit den Ausstellern
N.N.

12:30 – 13:00

Ergebnispräsentation

13:00 – 14:15 Mittagessen
14:15 – 15:45

Condition Monitoring: Vom Sensor zur Lösung
Stefan Hornung, Produktmanager der Balluff GmbH, Neuhausen a. d. Fildern

Herausforderungen für ein weltweites Kran und Pumpen Monitoring
Dipl.-Ing. Thomas Schildknecht, CEO der Schildknecht AG, Murr

15:45 – 16:00

Ausblick 2021: Was wird uns das nächste Jahr wohl bringen?
Prof. Dr.-Ing. Lennart Brumby, Professor an der dualen Hochschule Baden-Württemberg, Fakultät Technik, Mannheim

VERANSTALTUNGSORT

Holiday Inn Nürnberg

Engelhardgasse 12
D-90402 Nürnberg

Telefon: 0911 24250-0
www.hi-nuernberg.de

TEILNAHMEGEBÜHR

Der Normalpreis für die zweitägige Tagung beträgt: 1.350,- EUR zzgl. 19% MwSt.

Für den 2. Teilnehmer aus Ihrem Hause nur: 1.150,- EUR zzgl. 19% MwSt.

 

Enthalten sind Tagungsunterlagen, Mittagessen an beiden Tagen, Pausen-Kaffee, Erfrischungsgetränke und die Abendveranstaltung.

Neu! Mehr PRAXIS!!

 

„Instandhaltung im Dialog“ – ein exklusives Networktreffen für die erfahrenen Instandhalter und Nachwuchskräfte. Besichtigung des Prüf- und Testlabors der Firma Baumüller in Nürnberg, intensiver Erfahrungsaustausch mit den Instandhaltern vor Ort, interaktive Workshops mit allen Teilnehmern. All dies erwartet Sie als Teilnehmer am 30.11.2020 in Nürnberg. Die genauen Informationen zur „Instandhaltung im Dialog“ werden in Kürze veröffentlicht.  

TEILNAHMEGEBÜHR

Die Teilnehmergebühr für die „Instandhaltung im Dialog“ beträgt 650,- Euro (zzgl. MwSt.)

UNSERE PARTNER BEI DER TAGUNG INSTANDHALTUNG 2019

Unsere Kooperationspartner:

 

 

 

 

 

Unsere Medienpartner:

 

 

„Der servicereport ist ein redaktionell unabhängiger Blog mit den Themenschwerpunkten Kundenservice, CRM und Instandhaltung. Die Leser des servicereport kommen weitgehend aus den diversen Managementbereichen internationaler Service- und Instandhaltungsorganisationen oder sind Betreiber technischer Systeme.“

 

 

 

 

Unsere Aussteller/Partner:

 

 


 

Gerne können Sie auch einen Blick auf die Veranstaltungen der Vorjahre riskieren:

Einige unserer Referenten von 2019 wurde von servicereport zu ihren Themengebiet interviewt. Die Interviews können Sie unter den folgenden Links lesen und dadurch erste Einblicke in diesen Aufgabestellungen erhalten.

 

 

Neu! Der neue Fachartikel „OKR (Objectives and Key Results) in der Instandhaltung – Wie sich Wirksamkeit und Entwicklungsfähigkeit der Instandhaltung kombinieren lassen!“ von Prof. Dr. Volker Steinhübel wird im Jahrbuch der Instandhaltungstage 2020 in Kürze veröffentlicht. Die kostenlose Leseprobe: Jahrbuch Instandhaltungstage 2019 finden Sie hier.

 


 

Melden Sie sich für den Newsletter an und wir informieren Sie über alle Neuheiten rund um das Thema „Instandhaltung“.